Wer wir sind

Die WilerPoeten sind eine Gruppe von Schreibenden in Wil und Umgebung. Unser Schaffen ist breit gefächert: Lyrik und Prosa, Heiteres und Tiefgründiges pflücken wir aus Traum, Vision und Alltag. Wir möchten das literarische Schaffen fördern und bieten ihm eine geeignete Plattform. Wir sind offen für das vielfältige Kulturschaffen im Raum Wil und nehmen gerne an gemeinsamen Projekten teil. Wir treffen uns achtmal im Jahr zu internen Lesungen und Schreibanlässen. Die Begegnung mit einem wachen Publikum spornt uns an. Neue Herausforderungen begrüssen wir.
Unsere Gruppe ist seit ihrem Entstehen im Jahre 1984 gewachsen. Sie verändert und erneuert sich stets.
Neue Mitglieder sind herzlich willkommen!

 

Aktuell

  • News

    Unten auf dieser Seite publizieren wir jeden
    Monat 3 kurze Gedichte von WilerPoeten,
    zurzeit August-Gedichte.
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Wir freuen uns über jeden Kontakt mit Ihnen!

  • Veranstaltungen


    An dieser Stelle geben wir Hinweise auf Veranstaltungen mit den WilerPoeten.
    Die WilerPoeten arbeiten eng zusammen mit www.thurkultur.ch
       


    Der Ende 2015 von den Wiler Poeten lancierte Schreibwettbewerb (Flyer zum Herunterladen) wurde am Donnerstag 28.April 2016 in der Wiler Stadtbibliothek mit der Preisverleihung abgeschlossen. In der Rubrik CHRONIK berichten wir darüber.

  • Projekte


    An dieser Stelle informieren wir über neue Vorhaben und Projekte.


    UNS KANN MAN BUCHEN!

    Buchen Sie Wiler Poeten für Ihren Anlass! Für Anfragen klicken Sie bitte hier!

Brotzeit

Brotzeit
  • Geschrieben und gelesen von den WilerPoeten

  • Die Musik wurde 2009 in der Kirche
    des Klosters St. Katharina in Wil SG aufgenommen.

Zum Jubiläum „25 Jahre WilerPoeten“
gaben wir die Hör-CD „Brotzeit“ heraus
(49 Tracks).

Wenn sie diese CD bestellen möchten,
schreiben Sie uns bitte mittels Kontaktformular

 

Wir stellen Ihnen kleine Hörbeispiele
(im Format mp3) zur Verfügung:

Eine Wegzehrung                Der Augenblick      

Der August

kommt uns entgegen
mit der Macht des Sommers
mit Glut, Gewitter und Regen
und dem Lachen der Windsbraut


Enzian

Blau
strahlendes Blau
leuchtet.
Alpensommer.


Touristenstrand

Wenn Touristen sonnenbraten
wie das Fleisch auf einem Grill,
bleiben die zum Schatten raten
erstens rar und zweitens still.

Deshalb gleichen all die Leute
Hot-Dogs, nach dem Sonnendurst:
Präsentieren Schrumpelhäute -
und der Rest ist ... Wurst!